Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen in einer Gastfamilie ist eine sehr individuelle als auch effiziente Form der Betreuung. Im Gegensatz zu einem Heim oder einem Spital findet im familiären Umfeld eine wesentlich intensivere Betreuung der Gäste statt, dies jedoch zu wesentlich günstigeren Kosten für Versicherungen und Krankenkassen. Eine zukunftsweisende, klassische Win-Win-Situation in der Betreuung also.

BEWIK verfügt im Bereich betreutes Wohnen über professionelle Strukturen, die Inhaberin ist als dipl. Pflegefachfrau im Besitz einer entsprechenden Berufsausübungsbewilligung des Kt. Freiburg.

Die Rechte und Pflichten gegenüber unseren Langzeitklienten regeln wir in einem speziellen Mietvertrag, allfällige Pflegeleistungen werden in einer separaten Vereinbarung festgehalten. Im Gegensatz zu einem Heim verfügen wir über keine 24h-Betreuung, ebenfalls ist unser Haus nicht Rollstuhl tauglich. Unsere Klienten bedürfen deshalb über ein gewisses Mass an Selbständigkeit und Familienkompatibilität, was vor dem Eintritt individuell abgeklärt wird.

Jahrelange Erfahrung, ein eingeführtes, gelebtes und fremdauditiertes Qualitätsmanagement, die enge, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachstellen und Ärzten sowie die permanente Weiterbildung der Inhaberin sichern den hohen Dienstleistungsstandard und bilden die Grundlage für die verantwortungsvolle Aufgabe. Ausserdem pflegen wir einen intensiven Austausch mit anderen Gastfamilien, welche ebenfalls betreutes Wohnen anbieten.


Unsere Grundsätze: 

  • Professionalität und Kompetenz durch jahrelange Erfahrung
  • Individuelle Betreuung und Pflege
  • Integration und Geborgenheit im Familienalltag
  • Abwechslungsreiche Alltagsgestaltung
  • Erhalt und Förderung der Selbständigkeit
  • Entlastung der Angehörigen
  • Ergänzungsangebot zu Langzeitplatzierungen und Ferienbetten in Spitälern und Heimen


Unsere Partner: Fachstellen und Institutionen

Psychiatrische Familienpflege UPD

Betreutes Wohnen OGG

Berufsverband SBK / Curacasa

TEAM-WERK  (zertifizierte Gastfamilie mit Zusatzausbildung)